Wandern

WAndern

„Wer sich als wanderfroher Gast in Eppstein niederlässt, findet in seiner Umgebung einen überreichen Schatz an Naturschönheiten.“ Dies ist schon 1911 in einer Broschüre zu lesen, die für den damaligen Luftkurort warb. Eppstein galt als „Perle der nassauischen Schweiz“ und verzaubert auch heute mit der romantischen Burgruine inmitten der Wälder und Berge und den vielen Aussichtstempeln.  Zudem gibt es eine Reihe sehenswerter Wanderwege verschiedener Längen und Anforderungen mit Ruhepunkten und Zwischenstopps. Der Verschönerungsverein Eppstein informiert unter www.vve-eppstein.de über Rundwanderwege, Aussichtstempel und Gedenkstätten.

Besonders für Familien und Kinder eignet sich der Waldlehrpfad in Bremthal. Emil, der Waldkauz, führt etwa 4 Kilometer durch den Wald, vorbei Guckröhren, dem Waldxylophon, den Hörtrichtern, dem Fühlpfad „Baumrinde“ und dem Waldklassenzimmer. Wer genau hin schaut, sieht hier noch die alten Abraumhalden und Vertiefungen, die Zeugnisse der Eisengewinnung und Eisenverarbeitung in Bremthal sind.

Auf dem fünf Kilometer langen Obstwiesenlehrpfad ist - auch mittels QR-Codes- viel Wissenswertes über den Apfel, den Lebensraum der Obstwiese und biologische Zusammenhänge zu erfahren.

Für Nordic Walker bietet der Nordic Walking Park in Eppstein Routen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad an. Startpunkte sind unter anderen am Parkplatz Waldlehrpfad in Bremthal oder am Stadtbahnhof Eppstein, wo sich kostenlose Parkplätze finden.

Der Taunus

Weitere interessante Informationen über Eppstein oder auch Wandermöglichkeiten in der Region finden Sie hier:

2
true

Naturpark Taunus

Mehr
2
true

Taunusklub

Mehr
2
true

Taunus-Touristik-Service

Mehr

Panoramaweg

Der Panoramaweg bietet herrliche Ausblicke auf die Stadt, die Eppsteiner Burg und die Taunuslandschaft. Er ist vom Eppsteiner Bahnhof, der Staufenstraße und der Sportanlage Am Bienroth erreichbar und führt durch Steigung und Gefälle am Georg-Sparwasser-Tempel, an der Burgvilla Bauer und am Kaisertempel vorbei. Der Blick vom Kaisertempel reicht über die Stadtteile Vockenhausen und Bremthal, welche mit einem Fernrohr genauer zu betrachten sind. Abwärts gehts dann Richtung Fischbach. Auch ein Abstecher zur Burg Eppstein, die im Blickfeld des Panoramaweges liegt, lohnt sich.


Staufenhang

Die Wanderung am Staufenhang beginnt an der Staufenstraße in Fischbach und führt an der Straße entlang in den Staufenwald. Unterwegs begegnen Sie der Landgaststätte "Hof Gimbach", welcher zu einer Stärkung einlädt. Entlang an Streuobstwiesen, Feldern und Wiesen bietet die Wanderung eine Aussicht auf die Klosterkirche, die Bergkette des Südtaunus und Frankfurter Hochhäuser.


Nordic Walking Park

Der Nordic Walking Park bietet in Eppstein auch Routen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad an. Die folgende pdf-Datei zeigt die Routen in entsprechenden Karten: