Sanierung der Gimbacher Straße: 2022 geht es weiter


Von Januar bis Mai 2021 wurde in der schmalen Zufahrtsstraße zum Kaisertempel gearbeitet. Jetzt hat der Magistrat die Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt vergeben. 

Im Januar soll es losgehen. Dann gilt es, den zweiten Bauabschnitt umzusetzen. Auch bei diesen Arbeiten wird es zu mehreren Einschränkungen kommen. „Hierfür darf ich schon heute für Ihr erneutes Verständnis bitten,“ so Bürgermeister Alexander Simon. 

Die Anliegerinnen und Anlieger der Gimbacher Straße und im Alten Fischbacher Weg sind bereits persönlich aus dem Rathaus informiert worden und erhalten im Rahmen einer weiteren Anliegerversammlung nähere Informationen zum Bauablauf. 

Die Arbeiten werden von der gleichen Firma durch- und ausgeführt, die bereits im ersten Bauabschnitt tätig war. Die Zufahrt zum Kaisertempel wird auf weiteren rund 200 Metern erneuert. Drei Kanalschächte sind zu setzen und 260 Palisaden einzubauen. Auf einer Fläche von 420 Quadratmetern ist eine neue Asphaltschicht einzubauen.