Namensvorschläge für Straße gesucht


Die erste Phase der Bürger- und Behördenbeteiligung ist abgeschlossen. Die zweite Phase der Bürger- und Behördenbeteiligung läuft gerade. 

Zum Zwecke der Erschließung und künftigen Erreichbarkeit der vorgenannten Vorhaben, ist die Errichtung einer neuen Straße angedacht. Zwar ist noch offen, ob der Kindergarten wegen der Einsprüche überhaupt gebaut werden kann, doch möchte die Stadt Eppstein in Bezug auf die Namensgebung der möglichen neuen Straße die Öffentlichkeit ebenfalls frühzeitig einbeziehen. Bisher wurden folgende Namensvorschläge für die mögliche neue Straße gesammelt: Am Hallgarten, Hallgarten und In den Seidenwiesen. So heißen die Gewanne im Nahbereich. 

Die Bürgerinnen und Bürger aus der gesamten Stadt sind aufgerufen, sich an der Namensfindung zu beteiligen. Der Vereinsring Vockenhausen wurde hierzu angeschrieben, ebenso wie die Freiwillige Feuerwehr Vockenhausen sowie die Vereine Sportfreunde Vockenhausen und TSV Vockenhausen. Namensvorschläge werden erbeten bis zum 30.09.2022 an die Stadt Eppstein, Rathaus I, Hauptstraße 99, 65817 Eppstein oder per E-Mail an info@eppstein.de