Im Rathaus impfen lassen


Geboten werden derzeit Erst-, Zweit- und Drittimpfungen für Personen ab zwölf Jahren mit dem Impfstoff Comirnaty (BioNTech). Zudem werden bei diesen mobilen Terminen auch Viertimpfungen angeboten. 

Mitgebracht werden sollten ein Ausweisdokument und bei Zweit- und Drittimpfungen der Nachweis über die bisherigen Impfungen. Wer sich impfen lassen möchte, kann die Regularien beschleunigen, wenn er bereits die ausgefüllten Aufklärungsbogen zur Impfung mitbringt. Sie können im Internet auf den Seiten des  Robert-Koch-Instituts heruntergeladen werden. 

Bei Personen unter 16 Jahren muss ein Erziehungsberechtigter anwesend sein. An den Impfstellen müssen FFP2-Masken getragen werden. Eine Terminvergabe gibt es nicht.

In Eppstein gibt es folgende Impftermine


Vom Montag, 28. Februar, an bieten die Varisano-Kliniken im Auftrag des Kreises zudem zweite Booster-Impfungen an. Sie laufen im Impfzentrum Hattersheim und in der Impfpraxis im Krankenhaus Bad Soden; injiziert wird der Biontech-Impfstoff. Die Termine müssen im Voraus gebucht werden auf der Internetplattform.

Das Angebot folgt der jüngsten Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko). Impfen lassen kann sich, wer älter als 70 Jahre ist, wer in einer Pflegeeinrichtung wohnt oder betreut wird, wer ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf hat oder wer in Einrichtungen der Eingliederungshilfe lebt. Empfohlen wird die Impfung auch für Personen mit Immundefizienz ab dem Alter von 5 Jahren. Die zweite Auffrischung soll frühestens drei Monate nach dem ersten Booster laufen.

Der zweite Booster wird auch Personen empfohlen, die in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen arbeiten, insbesondere mit direktem Kontakt zu Patienten oder Bewohnern. Nach den Stiko-Empfehlungen ist der zweite Booster für diesen Personenkreis in der Regel sechs Monate nach dem ersten empfohlen, in Einzelfällen auch bereits nach drei Monaten. Wer nach seinem ersten Booster eine Covid-Infektion durchgemacht hat, soll sich nach den aktuellen Empfehlungen vorerst keine zweite Auffrischung holen.

Näheres zur aktuell geltenden Stiko-Empfehlung finden Sie hier