Anwohner der Altstadt können Interesse bekunden Frist jetzt verlängert bis 15.04.2022


Die ehrenamtliche Arbeitsgruppe Stadtbild der Initiative „Eppstein lebt!“ hatte Ideen und Anregungen für eine Grob- und Feinstruktur der Altstadt erarbeitet und Vorschläge zur Verbesserung des Erscheinungsbilds entwickelt. Vorgeschlagen wird beispielsweise die Anschaffung von Fensterläden oder die Anschaffung aufeinander abgestimmter Blumenkästen. Hierfür steht ein Betrag von insgesamt 5.000 Euro zur Verfügung. Bereits Anfang Februar rief die Stadt Eppstein dazu auf, das Interesse an einer Förderung mitzuteilen. Interessierte Grundstückseigentümer können sich bis zum 15.04.2022 bei der Stadt melden und das Interesse bekunden. Die Rückmeldefrist ist um einen halben Monat verlängert. Die Interessenbekundungen sind unverbindlich und formlos zu richten an: 
Bürgermeister Alexander Simon, E-Mail alexander.simon@eppstein.de oder schriftlich Rathaus I, Hauptstraße 99, 65817 Eppstein.

Im Nachgang wird hier über eine Förderung und eine Quote durch den Magistrat entscheiden. In diesen Fällen muss der private Eigenanteil mindestens 50 Prozent betragen. Antragsberechtigt sind hier jedoch nur die im Förderantrag aufgeführten Liegenschaften, nämlich: Burgstraße Nr. 6 (Altbau 1. und 2. OG Straßenseite), Nr. 12 (1. und 2. OG), Nr. 14 (EG und OG), Nr. 16 (EG und OG), Nr. 17 (EG und OG), Nr. 20 (OG), Nr. 21 (EG, OG, DG), Nr. 22 (OG und Giebel), Nr. 23 (1. und 2. OG), Nr. 27 (OG), Nr. 28 (OG und Giebel), Nr. 30a (OG), Nr. 35 (1. und 2. OG), Nr. 48 (EG und OG zum Parkplatz), Nr. 57 (Altbau Burgstraße OG und Giebel), Nr. 63 (EG und OG Straße und Nebenstraße), Nr. 65 (EG und OG Straße und Hof), Nr. 87 (westliche Giebelseite), Hintergasse Nr. 3 (EG und OG Straße), 5 (EG und OG Straße, Giebel DG zur B455), Nr. 7 (Giebel zur B455), Nr. 8 (EG und OG), Nr. 10 (OG), Nr. 15 (EG und OG zur Straße und zum Bach), Nr. 16 (EG zur Straße), Nr. 19 (EG und OG zur Straße und zum Hof), Hintergasse gegenüber Nr. 29 (OG), Nr. 35 (EG und OG zur Straße), 41 (OG Straße), Nr. 43 (EG Straße), Untergasse Nr. 9 (EG und OG) und 15 (EG und OG), Poststraße Nr. 1 (EG und OG), Nr. 2 (EG und OG Straße) und Nr. 4 (EG und OG), Rossertstraße Nr. 8 (EG und OG Straße und Hof), Nr. 11 (Giebelseite zur NASPA), Nr. 12 (OG) und Nr. 16 (Giebelseite EG und OG zur Straße).