Diese Seite drucken
 



Karl der Große greift nach dem Herzogtum Bayern

 

Der Krieger Arnulf hat es als Truppenführer des Frankenkönigs Karl zu Ruhm gebracht. Einst unfreiwillig in das Heer Karls geraten, wird Arnulfs Schwert nun überall gefürchtet. Folglich wählt der König Arnulf für einen verwegenen Plan aus, um seinen letzten Rivalen, den Bayernherzog Tassilo, in die Knie zu zwingen.

 

Angelehnt an die tatsächlichen Ereignisse des Jahres 787/788 lässt der Historiker Robert Focken ein schicksalsträchtiges Drama der bayerisch-deutschen Geschichte lebendig werden, dessen Folgen bis heute nachwirken.

 

Eintrittskarten zu 8 € ab 19. August 2019 im BürgerBüro, Am Stadtbahnhof 1, 65817 Eppstein oder in der Buchhandlung Sommer, Lenzhahner Weg 8, 65527 Niedernhausen.

 

An diesem Leseort wird wärmere Kleidung empfohlen.

 

Bei Interesse Hausführung um 18.30 Uhr.

 

Weitere Infos unter: www.eppstein.de, www.kk-eppstein.de oder www.leseland-hessen.de

 

"Mit freundlicher Unterstützung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen sowie hr2-kultur."



Ort:
SchuF-Armaturen und Apparatebau GmbH
An der Guldenm├╝hle 8
65817 Eppstein-Niederjosbach