Diese Seite drucken
 

Termin:
09.09.2018

Uhrzeit:
siehe Beschreibung


Reise durch 700 Jahre Stadtgeschichte



Ein Fest, dem Hl. Genesius und Patron der Schauspieler und Musiker gewidmet, versammeln sich Eppsteinerinnen und Eppsteiner und geladene Laienschauspielgruppen nach dem kleinen Umzug (gerne kostümiert) vom Wernerplatz zu einem ökumenischen Gottesdienst auf der Burg. Die Spielszenen, in denen Eppstein seine Stadtrechte verliert und durch die romantische Ruine wieder an Bedeutung gewinnt, sind Teil einer rasanten Reise durch die Stadtgeschichte. Im Anschluss wird die Burg zur Festmeile und bietet den Gästen immer wieder eine Bühne.

 

Freier Eintritt in die Burg: 10-17 Uhr und freier Eintritt in das Museum: 11-17 Uhr.

 

Veranstalter: Eppsteiner Burgschauspieler in Zusammenarbeit mit dem Stadt- und Burgmuseum Eppstein



Ort:
Burg Eppstein
Auf der Burg
65817 Eppstein
Telefon: 06198/305 0
E-Mail: info@eppstein.de